This article is translated to Greek by Dimitris Galatas from More Sky.

Rachota starten

Rachota wird als Java Archiv (jar Datei) angeboten. Zum Starten muss das Java Runtime Environment (JRE) installiert sein. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie JRE installiert haben, geben Sie in der Kommandozeile java -version und dann Enter ein. Falls Ihr System das java Kommando nicht erkennt, installieren Sie bitte JRE 1.6 oder höher (Download hier). Sobald JRE installiert ist, können Sie Rachota mit folgendem Kommando starten:
java -jar rachota_22.jar

Datenverzeichnis festlegen

Dies erreichen Sie mit dem -userdir Parameter. Wenn Ihre Daten z.B. im Verzeichnis D:\rachota\diaries liegen, starten Sie Rachota wie folgt:
java -jar rachota_22.jar -userdir=D:\rachota\diaries

Rachota in meiner Sprache starten

Rachota versucht automatisch, Ihre Länder- und Spracheinstellungen zu erkennen. Falls diese jedoch nicht korrekt gesetzt sind, können Sie einfache Java Parameter verwenden, um die gewünschten Gebietsschema-Einstellungen vorzunehmen. Für englisch zum Beispiel:
java -Duser.language=de -Duser.country=DE -jar rachota_22.jar

Rachota bietet momentan Sprachunterstützung für deutsch, englisch, french, italienisch, japanisch, portugiesisch, rumänisch, russisch, spanisch, tschechisch und ungarisch an. Folgende Tabelle hilft Ihnen dabei, den richtigen Sprachcode zu finden.

Gebietsschema Sprachcode Ländercode
deutsch de DE
englisch en US
französisch fr FR
italienisch it IT
japanisch ja JP
portugiesisch pt BR
rumänisch ro RO
russisch ru RU
spanisch es MX (Mexico), ES (Spain)
tschechisch cs CZ
ungarisch hu HU

Falls Sie zusätzlich nationale Zeichen in den Beschreibungen Ihrer Aufgaben verwenden möchten, müssen Sie eventuell auch den Zeichensatz festlegen.

Standardeinstellungen ändern

Es ist möglich einige Standardeinstellungen von Rachota zu ändern. Dazu editieren Sie die Konfigurationsdatei <userdir>\settings.cfg. Folgende Tabelle gibt eine Übersicht aller nützlichen Einstellungen:

Beschreibung Option Beispiel
Speicherintervall für Daten savingPeriod Standardmäßig werden Ihre Daten und Einstellungen alle 30 Sekunden gespeichert. Wenn Sie Ihre Daten z.B. jede Minute automatisch speichern möchten, benutzen Sie diese Einstellung:
savingPeriod = 60
Zeichensatz systemEncoding Die Standardeinstellung des Zeichensatzes wird durch die Einstellung ihres Betriebssystems bestimmt. Wenn Sie jedoch z.B. den KOI8-R Zeichensatz (russisch) verwenden möchten, benutzen Sie folgende Einstellung:
systemEncoding = KOI8-R
Schriftart fontName
fontSize
Es ist möglich, dass Rachota eine bestimmte Schriftart benutzt. Wenn Sie z.B. 12 Punkt Microsoft Sans Serif bevorzugen, benutzen Sie folgende Einstellungen:
fontName = Microsoft Sans Serif
fontSize = 12
Automatischer Beginn automaticStart Wenn Rachota gestartet wird, beginnt das Programm die Zeiterfassung sofort mit dem Messen der Leerlauf-Zeit und Speichern der Startzeit. Wenn Sie das nicht möchten, benutzen Sie folgende Einstellung:
automaticStart = false
Zeit in der Titelzeile showTime Per Standardeinstellung zeigt die Titelzeile des Programms sowohl die Gesamtzeit und die Aufgabenzeit an. Es ist möglich, dass nur eine der beiden oder gar keine Zeit angezeigt wird. Gültige Einstellungen sind both, task, total oder none. Wenn Sie z.B. nur die aktuelle Aufgabenzeit angezeigt bekommen möchten, benutzen Sie folgende Einstellung:
showTime = task

Private Aufgaben hervorheben

Warum kann ich meine privaten Aufgaben im Diagramm nicht hervorheben? Das geschieht, wenn die Zähle private Aufgaben Einstellung ausgeschaltet ist. Schalten Sie diese Option unter System | Einstellungen ein.

Zeitdaten manuell editieren

Es ist absichtlich nicht möglich, dass der Benutzer im Programm seine Zeitdaten manuell ändern kann. Falls es einmal vergessen wurde, eine Aufgabe zu beenden oder eine andere zu beginnen, so kann die Zeit zwischen Aufgaben einfach übertragen werden. Dazu einfach die Aufgabe auswählen, deren Zeit auf eine andere übertragen werden soll, und im Menü Aufgabe | Verschiebe Zeit auswählen. Dann die Aufgabe auswählen, zu der Sie Zeit übertragen möchten, die gewünschten Stunden/Minuten/Sekunden einstellen und OK drücken.

Is it true that Rachota is "calling home"?

Yes, by default Rachota connects to its Analytics server on the first day of a week and sends it Rachota instance's unique ID and weekly usage data. Sharing your data is required if you want to obtain the same average data from other Rachota users. However, if you don't like this feature, you can simply turn it off in the System settings dialog. Just uncheck Report weekly activity option.

OK, so what is actually being shared?

Rachota transfers unique identification string and weekly usage data which in particular is:
* total working time from the previous week
* total idle time from the previous week
* total time spent on private tasks from the previous week
* total number of diaries
* 6 efficiency factors [1] from the previous week
[1] categorization, effectivity, granularity, prioritization, repetition and statusing

All the three numbers are in milliseconds. In return the server returns the same data calculated from all records received from other Rachota users. The ID string contains:
* version of Rachota
* build number of Rachota
* operating system name
* operating system architecture
* operating system version
* Java version
* country
* user name
* installation directory of Rachota

Was bedeutet Rachota?

Rachota ist ein tschechisches Wort und bedeutet (körperliche) Arbeit. Es hat eine leicht negative Bedeutung. Es steht für etwas, das nach dem Wochenende erledigt werden muss, aber nicht wirklich Vorfreude verursacht.